Kleiner Rückblick auf den Blue-Port-Hamburg 2019

Kleine Rückschau auf das Projekt Blue Port Hamburg im Jahre 2019. Ich wollte mich an jenem Sonnabend ein wenig abseits der üblichen Spots bewegen und begann meine Tour an den Elbbrücken. Weiter ging es dann über den Veddeler Damm hin zum Köhlbranddeich, von wo aus ich mir einen Blick auf die blau erleuchtete Köhlbrandbrücke erhoffte. Letztlich war es an den von mir anvisierten Stellen ziemlich ruhig, was mir entgegen kam, da ich in aller Ruhe meine Fotos schiessen konnte.

Die Köhlbrandbrücke, dahinter die MVR Müllverwertung Rugenbarger Damm
Blick von den Elbbrücken zum Kreuzfahrtterminal und Elbphilharmonie

Es gab ja viele Diskussionen über die Veröffentlichung von Fotos des Blue Port Hamburg und wohl auch eine Lizenzgebührforderung von einer Verwertungsgesellschaft wegen einer Instagram-Veröffentlichung eines Blue Port Motivs, die aber wieder zurückgenommen wurde. Ich weiss nach wie vor nicht, was ich von dem ganzen Theater halten soll, muss ich mir doch mittlerweile bei jedem Fototurn in einer Stadt wie Hamburg Gedanken machen: Darf ich das fotografieren oder kommen da eventuell Lizenzforderungen oder, noch schlimmer, Abmahnforderungen in astronomischer Höhe irgendwelcher windiger Abmahnkanzleien wegen bewusst verwässerter bzw. verklausulierter Gesetzestexte auf mich zu. Schön ist das nicht.

Aber schauen wir mal, ich lade den Beitrag hier im Blog erst mal hoch. Kommerzielle Interessen verfolge ich damit ja nicht. Jedenfalls mag ich dieses Blau in der Nacht ganz gerne. Ich würde mich da bei künftigen Lichtinstallationen fotografisch gerne wieder austoben wollen. Luft nach oben hab ich bei den Fotos ja noch reichlich, das Blau ist in der Bearbeitung nicht so ganz einfach zu handhaben.

Der Heinrich-Hertz-Turm, umgeben von Baukränen
Köhlbrandbrücke vom Köhlbranddeich

© 2021 NF-VIEW.NET. Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.